Publikationen

Publikationsliste Hansjürg Büchi

 

  • BÜCHI, HJ. (2015): Hochschulraum Schweiz 2015 – wohin soll die Reise gehen? Collegium Helveticum ETH/Uni Zürich, 4 Seiten.
  • KLOPFENSTEIN, C.; BÜCHI, HJ.; WALDER, K. (Hrsg., 2011): Verankert im Zentrum von Zürich. 100 Jahre Glockenhof. ISBN 978-3-290-17585-6. Theologischer Verlag Zürich. 287 S.
  • BÜCHI, HJ. (2011): Einstieg: Der Glockenhof und seine Geschichte. In: C. Klopfenstein, Hj. Büchi, K. Walder (Hrsg.): Verankert im Zentrum von Zürich. 100 Jahre Glockenhof. Theologischer Verlag Zürich. S.12-17.
  • BÜCHI, HJ. (2007): Konzept für einen Brückenführer entlang der Route Landquart-Klosters-Davos-Filisur-Thusis-Reichenau-Chur. Unveröffentl. Abschlussarbeit CAS FHO „Erlebnismanagement Natur“. 51 S.
  • BÜCHI, HJ.; WILLIMANN, I. (2002): Verdachtsfläche Friedhof: Umweltgefährdung durch Leichenzersetzung? Wasser & Boden 54/11, S.20-24.
  • BÜCHI, HJ. (2000): Naturgerechte Zukunft: Weshalb Regionalisierung und ökologische Stabilisierung das Umweltproblem nicht lösen. ISBN 3-87940-695-2. Universitätsverlag Konstanz. 268 S.
  • BÜCHI, HJ. (1998): Zukunftsfähige Entwicklung – Stabilität und Autarkie als ökologische Notwendigkeiten? Dissertation Nr. 12‘959, ETH Zürich. 257 S.
  • WILLIMANN, I.; BÜCHI, HJ. (1997): Vom Leben im Toten, Teil 1. Der Schweizer Bestatter, Nr.22, Dezember 1997, S.33-35.
  • WILLIMANN, I.; BÜCHI, HJ. (1997): Vom Leben im Toten, Teil 2. Der Schweizer Bestatter, Nr.23, März 1998, S.81-84.
  • WILLIMANN, I.; BÜCHI, HJ. (1998): Vom Leben im Toten. Rubrik „Forschung und Technik“, Neue Zürcher Zeitung, Nr.115/1998, 20.Mai 1998, S.69.
  • BÜCHI, HJ. (1997): Nachhaltige Entwicklung und natürliche Umweltdynamik: Ein Widerspruch? In: R. Kaufmann-Hayoz, A. Di Giuglio (Hrsg.): Allgemeine Ökologie zur Diskussion gestellt, Nr. 3/2: Kulturelle Kontexte und umweltethische Diskurse; Proceedings des Symposiums „Umweltverantwortliches Handeln“ vom 4.-6./7.9.1996. IKAÖ, Bern. S.171-175.
  • BÜCHI, HJ. (1996): Inter-, Trans- und Multidisziplinarität – Bemerkungen zu einer Begriffsverwirrung. ETH-Intern 1996/97, Nr. 15, S.8-9.
  • BÜCHI, HJ. (1996): Das Paradoxe mit der Transdisziplinarität. Replik auf M. Scheringer: Transdisziplinarität – Leitbild oder Leerformel? GAIA 5, no. 5, S.205-207.
  • BÜCHI, HJ.; HUPPENBAUER, M. (Hrsg., 1996): Autarkie und Anpassung. ISBN 3-531-12795-0. Westdeutscher Verlag, Opladen. 374 S.
  • BÜCHI, HJ. (1996): Autarkie: Selbstgenügsamkeit, Selbständigkeit und Selbsterhaltung als ökologisches Leitziel? In: Hj. Büchi, M. Huppenbauer (Hrsg.): Autarkie und Anpassung. Zur Spannung zwischen Selbstbestimmung und Umwelterhaltung. Westdeutscher Verlag, Opladen. S.13-47.
  • BÜCHI, HJ.; RELLER, A. (1996): Regionalisierung der Stoff- und Energieflüsse – ein sinnvolles Ziel? In: Hj. Büchi, M. Huppenbauer (Hrsg.): Autarkie und Anpassung. Westdeutscher Verlag, Opladen. S.65-99.
  • BÜCHI, HJ.; RUH, H. (1996): Autarkie und Nachhaltigkeit. Zwei Fragen von Hans Ruh und zwei Antworten von Hansjürg Büchi. In: Hj. Büchi, M. Huppenbauer (Hrsg.): Autarkie und Anpassung. Westdeutscher Verlag, Opladen. S.347-353.
  • BÜCHI, HJ. (1995): Der beschränkte Raum. Ist die Tragfähigkeit von Räumen bei einer sozial- und umweltverträglichen Planung zu berücksichtigen? Regio Basiliensis 36, S.183-188.
  • BÜCHI, HJ. (1994): Der variskische Magmatismus in der östlichen Bernina (Graubünden). Schweiz. Mineral. Petrogr. Mitt. 74, S.361-364.
  • VON QUADT, A., GRÜNENFELDER, M., BÜCHI, HJ. (1994): U-Pb zircon ages from different igneous rocks of the Bernina nappe system (Grisons, Switzerland). Schweiz. Mineral. Petrogr. Mitt. 74, S.373-382.
  • SPILLMANN, P., BÜCHI, HJ. (1993): The Pre-Alpine Basement of the Lower Austro-Alpine Nappes in the Bernina Massif (Grisons, Switzerland; Valtellina, Italy). In: J.F. von Raumer, F. Neubauer (Hrsg.): Pre-Mesozoic Geology in the Alps. Springer-Verlag, Berlin/Heidelberg. S.457-467.
  • BÜCHI,HJ. (1987): Geologie und Petrographie der Bernina IX. Das Gebiet zwischen Pontresina und dem Morteratschgletscher. Unveröffentl. Diplomarbeit, Universität Zürich. 153 S.

Kommentare sind geschlossen.